JuKuZ in Zeiten von Corona Zeit für Familie

Betreuung im JuKuZ

Auch im Schuljahr 2020/2021 bieten wir wieder eine kostenpflichtige Betreuung bzw. das Mittagessen  für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren an.
Die Betreuung läuft außerhalb der Ferien bzw. Schließzeiten immer Dienstag und Freitag im JugendKulturZentrum, Hans-Sachs-Straße 21 (JuKuZ) zwischen 12.30 h bis spätestens 17 h.

Das Angebot der Betreuung gewährleistet, dass wir Ihr Kind betreuen, bis es von Ihnen oder einer anderen benannten Person abgeholt wird oder um 17 h alleine nach Hause gehen darf.

Mit den Gebühren in Höhe von 5 € je Termin sind alle Kosten (Teilnahme, Mittagessen) abgedeckt. Das Mittagessen der Betreuung ist komplett kindgerecht … und ökologisch und regional.

Während der Betreuung kann ihr Kind seine Hausaufgaben machen. Hier unterstützen wir bedarfsweise.

Die Bezahlung erfolgt je Teilnahmetag in bar. Bitte geben Sie Ihrem Kind für jeden Tag der Teilnahme 5 € mit. Alternativ können Sie bei der Anmeldung eine bargeldlose Zahlung zum Ende eines Quartals per Rechnung wählen.

Bitte beachten: Diese Anmeldung erfolgt für die Zeit vom 15.9.2020 bis zu den Weihnachtsferien 2020. Für das neue Schuljahrhalbjahr in der Zeit von Januar bis zu den Sommerferien 2021 ist eine neue Anmeldung erforderlich.

Info: Sollte Ihr Kind trotz Anmeldung an einen bestimmten Tag nicht zur Betreuung bzw. zum Mittagessen kommen, können Sie uns dies kurzfristig bis 10 h am jeweiligen Tag – zwingend per eMail – mitteilen. 


Zeitraum der Betreuung ist von 12.30 bis 17 h.
€ 5 pro Termin
Ohne Anerkennung ist eine Teilnahme nicht möglich.
Seit dem 25. Mai 2018 ist die neue Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Die Gemeinde Limburgerhof verarbeitet personenbezogene Daten. Deshalb informieren wir Sie über folgende gesetzliche Regelungen: • Die Kenntnis der Daten ist für die Gemeinde zur Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlich (Art. 5 Abs. 1 c DS-GVO). • Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung folgt dem Prinzip der informierten Einwilligung (§ 5 Abs. 2 LDSG / Art. 7, 13 DS-GVO). • Die Einwilligung beruht auf Ihrer freien Entscheidung. • Eine Ablehnung der Einwilligung oder deren jederzeitiger Widerruf ist nicht mit Nachteilen verbunden. • Für Sie besteht ein (schriftliches) Auskunftsrecht. Die Verarbeitung erfolgt durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde sowie durch Auftragnehmer, mit denen die Gemeinde Limburgerhof Verträge abgeschlossen hat auf der Basis der neuen DS-GVO Bei Fragen: Datenschutzbeauftragter der Gemeinde Limburgerhof: Rolf Dörner, Zimmer 31 im Rathaus, Telefon 06236 / 691131, mail doerner@limburgerhof.de Wir werden Ihr Anliegen nur weiter bearbeiten können, wenn Sie dies ausdrücklich erklären.

Schreibe einen Kommentar zu Rostrot Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.